WERK
PROJEKT KUENSTLER

800-05 Handbuch - Bewusstwandern (Download)

800-05 Handbuch - Bewusstwandern (Download)
Bild vergrößern

18,00 EUR

- Endpreis nach § 19 UStG.
- inkl. Kosten für Versand bzw. Download
- für Werke (Versand) Lieferzeit ⇒ 3-10 Tage
- für Werke (Download) Bereitstellung ⇒ sofort
- Lieferstatus: verfügbar √

Werke.Nr.: KKJ-800-05
downloads: 
⟨⟨ zurück | weiter ⟩⟩ | Letztes ⊃ 
 Werk 2 von 5 in dieser Kategorie

Buch (Download)

- im .pdf-Format zum Herunterladen

- in deutscher Sprache

Artikelnummer:

KKJ-800-05

Werk-Titel:

800-05  Handbuch - Bewusstwandern (Download)

- Basiswissen und Methodik des Bewusstwanderns

- Praxis Teil 1 & 2

Werk-Datei:

800-05-kretzschmar-handbuch-bewusstwandern.pdf

Werk-Version:

- erstmals veröffentlicht, ISBN 2002

- hier die aktuelle Auflage

Autor:

Kendy John Kretzschmar

Entstehungszeit:

Das Werk ist ab 2000-2016 entstanden.

Eigenschaften & Qualität:

Seiten: ca. 340 Seiten auf A4

Datei-Format: .pdf

Datei-Größe: ca.6 MB

Du benötigst den AdobeReader ab Version 6.0 oder einen anderen Dokumentbetrachter der das .pdf - Dateiformat öffnen kann

 

Versand-& Lieferhinweis:

Das Handbuch (Download) ist unmittelbar nach Abschluss der Bestellung herunterzuladen.

empfohlene Bezahlart:

- Sofortüberweisung.de

  

Urheberrecht: Kendy John Kretzschmar

Leistungsschutzrecht: Kendy John Kretzschmar

Kopierrecht: Kendy John Kretzschmar

 

Ausführliches Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Impressum 2

Dieses Werk möchte aufklären, initiieren, bereitstellen... 4

Konzept des Werkes 8

Grundlegende Gliederung dieses Werkes 9

Grundlagen, die dieses Werk voraussetzt 10

Hinweise für Begeisterte 11

Hilfreiche Gliederungen 14

Wesentliche Abschnitte des Handbuches 14

Die Wegeinheiten der Ausbildungswanderung 14

Die Stadien des Bewusstwanderns (Alltagspraxis) 14

Schnell & direkt zum Kern des Werkes 15

Ausführliches Inhaltsverzeichnis 16

Einführung 19

Liebe Leserin & Lieber Leser! (Wichtig!) 20

Möglichst heil & passend im Umgebungssystem 37

Hinterfragen Sie unsere Gesellschaft! 42

Eine Einführung zur Rückkopplung & Aussöhnung 45

Der aktuelle Rahmen des Buches 53

Was wird dir geboten 57

Grundlegende Begriffe, wesentliche Aspekte 61

Die drei Denkfähigkeiten. Gedanken Emotionen Wechsel 61

Sinnvolle Zufälle auf dem Ausbildungsweg 63

Beachtenswertes für den Umgang mit diesem Handbuch 64

Deine eigene bewusste Nervensystemausbildung 67

Neue Erlebniswelten, Chancen & Risiken 68

Die kleine lebendige Wanderschule 69

Zum Lehrweg 70

Bewusst(w)anderer Mensch, Basiswissen (Teil 1) 72

A. Basiswissen Teil I 74

1. Wegeinheit: Der Ausbildungswanderung bewusst werden 75

Überdenke unsere Evolution und Tradition! 77

Deine Körpereinheit ist ein Wanderer geblieben! 78

Überdenke Schmerz, Vertrauen & Respekt! 79

Überdenke grundlegenden Gemeinsamkeiten! 80

Das universale Verbindungsprinzip! 80

Das Elementarteilchen der Vielfalt! 82

Das universale Entstehungsprinzip! 86

Vertiefende Ausführungen 90

Die individuelle Wirklichkeit! 92

Zusammenfassung 94

Welt der Vielfalt & Welt der Veränderung! 96

Überdenke die Wirkung von Erlebnissen! 97

Überdenke Körpereinheit & Nervensystem! 99

Weiteres Basiswissen zu Körpereinheit und Nervensystem 102

B. Basiswissen Teil II 105

Dein RW = Rationalwerkzeug 106

Dein EW = Emotionalwerkzeug 107

Dein MW = Metawerkzeug 110

Weitere Erläuterungen zur Metawerkzeugarbeit 111

Zusammenfassung zu deinen drei geistigen Werkzeugen 114

2. Wegeinheit: Ausbildungsweg & Voraussetzungen 118

Wanderroute 119

Natürliche Denkgrenzen erkennen & akzeptieren! 124

Ausbildungsvoraussetzungen und Alter 127

Körperliche und geistige Voraussetzungen 127

Zeitliche Voraussetzungen 127

Hinweis zu den kleinen und großen lebendigen Schulen 128

C. Die Genussdrogenschule und der Wüstenstil 129

Grundlagen & Genussdrogendefinition 129

Entwicklungsgeschichte des Menschen beim Genuss beachten 130

Einfache Genussdrogen 131

Komplexe Genussdogen 132

Allgemeine Genussdrogenregeln 134

Regel der Begrenztheit 134

Wirkungsregel 134

Traditionsregel und Traditionsfaustregel 135

Ergänzungsdrogenregel 135

Globale Genussdrogenstile 137

Demutsstil 137

Organisationsstil 137

Kooperations- bzw. Momentsstil 138

Qualitativer Grundbedarf an Genussdrogen 139

Die Genussdrogenleitern 141

Allgemeine Genussdrogenleiter der einfachen Stoffwechselgenussdrogen 141

Erläuterungen zu den Genussdrogenleitern 142

Genussdrogenleiter der komplexen Genussdrogen 143

Das Fasten 145

Das Wandern 145

Der Wüstenstil 147

Die kleine Ausrüstungsschule 149

Momentane Überlebensausrüstung 150

Momentane Wandergenussausrüstung 150

Bewusst(w)anderer Mensch, Vielfalt (Teil 2) 153

D. Die Schule der Aussöhnung 156

Einführung in die Schule der Aussöhnung 157

Natürlich und bewusst geistig aussöhnen 159

Erste Regel der Aussöhnung: Natürliches Aussöhnen = Schlafen 161

Zweite Regel der Aussöhnung: Natürliches Aussöhnen = Meditation 163

Grundlegendes über die Aussöhnung durch Meditation 164

Nervensystemmeditation (Ebene 1) Anhand eines Beispiels 165

Der Freidreh- und Focussiervorgang 172

Das Freidrehen 172

Das Fokussieren 172

Allgemeine Hinweise zur Steuerung der beiden Vorgänge 173

Rückzugstechnik (Freidrehvorgang, Meditation & Steuerung) 175

Zum Verständnis des Freidrehvorgangs 177

Steuerung und Meditation des Fokussiervorganges 178

Warnung zu beiden Vorgängen 180

Kombinierte Methode der Aussöhnung: Der SMH-Aussöhnzyklus 182

3. Wegeinheit: Wanderweisheiten 184

Die 1+7 Wanderweisheiten 185

Einige Sprüche 187

4. Wegeinheit: Vielfalt bewusst positiv erleben 189

Das Auswahlprinzip & das Erlebnisprinzip 191

Der kleine bewusste Weiterwanderzyklus 193

Achte auf deine Vielfalt! 194

Die kleinen bewussten Erlebniswanderungen 197

Klassische Erlebniswanderung, Vorbereitungsphase: 197

Klassische Erlebniswanderung, Erlebniswanderphase: 199

Klassische Erlebniswanderung, Nachbereitungsphase: 200

Klassische Erlebniswanderung, Übungsbeispiel 1 201

Klassische Erlebniswanderung, Übungsbeispiel 2 202

5. Wegeinheit: Vielfalt bewusst erkunden & überblicken 204

Warum überhaupt die RW- Erkundungswanderung? 206

RW-Erkundungswanderung, Hinweise zur Durchführung 207

Bewusst(w)anderer Mensch, Ganzheitlichkeit (Teil 3) 215

E. Die Schule der Rückkopplung 220

Rückkoppel- und Aussöhnübung 1 225

Das Rückkoppel- & Aussöhnprinzip erkennen 225

Der Weg wird zum Ziel, das Ziel wird zum Weg 225

Rückkoppel- und Aussöhnübung 2 227

Die zentrale Methode der Ausbildung erfassen! 227

Der Methode-ES-Bewusstwanderzyklus 228

Rückkoppel- und Aussöhnübung 3 231

Beispiel 1: »Los geht’s! Oder nicht?« 231

Beispiel 2: Wasserkocher & »Durst« 234

Sich mit der Hilfe des RW’s und MW’s bewusst rückkoppeln 235

Sich mit der Hilfe des EW’s und MW’s bewusst rückkoppeln 236

Rückkoppel- und Aussöhnübung 4 238

Variationen im Sinne der Ausbildung 238

Rational-folgerichtig und emotional-assoziativ Mitdenken lernen 240

F. Die natürliche bewusste Ausbildungswanderung 242

6. Wegeinheit: Alltagspraxis (I) 243

Prinzipielle Durchführung der natürlichen bewussten Ausbildungswanderung 249

Vorbereitung 249

Durchführung 249

Nachbereitung 250

Die Ganzheitlichkeit der natürlichen bewussten Ausbildungswanderung 252

I. Stadium der folgerichtig-rationalen Verbindung 254

Einführung 254

Traumfreiheit erleben 255

Zeitfreiheit erleben 257

Dein Nervensystem auf der Suche nach deinem Paradies 258

Grundsatzfragen - Rückkopplungshilfe 1 259

Weitere mögliche Grundsatzfragen - Rückkopplungshilfe 2 261

Weitere mögliche Aufgaben - Rückkopplungshilfe 3 262

Suche nach dem höchsten Lebenstraum! 263

Zusammenfassung – Rückkopplungsraum 1 264

7. Wegeinheit: Alltagspraxis (II) 266

II. Stadium der emotional-assoziativen Verschmelzung 268

Einführung 268

Die Ausbildung im Wüstenstil 270

Die Lebenseinstellung »Hilf« im Wüstenstil 278

Sicherheitsrahmen im Wüstenstil 283

Zusammenfassung – Rückkopplungsraum 2 286

III. Stadium der ganzheitlich-freien Vereinigung 287

Einführung 287

Die Wahl deines Ziels - du entscheidest wo du ankommst! 288

Das eine Ziel früher oder später erkennen! 295

Rückkoppel- und Aussöhnübung 5 297

Mitdenken! 297

Rückkoppel- und Aussöhnübung 6 301

Die eigene Vergangenheit rückkoppeln und aussöhnen 301

Rückkoppel- und Aussöhnübung 7 303

Wanderpausen beachten! 303

Rückkoppel- und Aussöhnübung 8 305

Rückkoppeln-Aussöhnen im Ausbildungsalltag nutzen! 305

Rückkoppeln von Gedanken beim Lesen und in Gesprächen! 305

Rückkoppel- und Aussöhnübung 9 307

Alle Hirngespinste sind wirkungsvoll! 307

Rückkoppel- und Aussöhnübung 10 309

Die MW-Umschaltarbeit 309

Die MW-Umschaltarbeit unter der Lupe 310

Eine Übung zur MW-Umschaltarbeit 312

Deine MW-Arbeit und bewusste Spiele im Alltag 316

Mit Rückkoppel- und Aussöhngedanken im Alltag spielen 319

Zusammenfassung zur MW-Umschaltarbeit 320

Wochen – Monate – Jahre später 323

Zusammenfassung – Rückkoppllungsraum 3 324

Eine Schlussbetrachtung zum dritten Ausbildungsabschnitt 325

Ausführung 326

Vorsicht! Leitbilder & Vorstellungen 329

Leitbild: Bewusst(w)anderer Mensch... 330

Interview mit einem Leitbild 332

Literatur 336

 

Sonstige Hinweise: Es gelten die Regelungen und Bedingungen der Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (GNB) des Künstlers Kendy John Kretzschmar, diese sind über die Menüpunkte AGBZAHLUNG, VERSAND & DOWNLOAD, DATENSCHUTZ und WIDERRUFSRECHT  in der "Mehr über..." Navigation einzusehen.

 

800-05 Handbuch - Bewusstwandern (Download)

⟨⟨ zurück | weiter ⟩⟩ | Letztes ⊃ 
 Werk 2 von 5 in dieser Kategorie

DEIN WARENKORB

Dein Warenkorb ist leer.

Parse Time: 0.063s